Torsten Scholz

Interview mit Torsten Scholz Bassist der Beatsteaks aus Berlin /Mitbegründer von Cotton Control

Ahoi lieber Torsten


Vorab möchte ich Dich bitten eine kurze Biografie abzuliefern, für die Leser, die Dich vielleicht noch nicht kennen.

vor langer Zeit geboren - Ostberlin - dann Wende und nun nur noch Berlin...


Fangen wir mal mit den Beatsteaks an. Du bist 2000 „beigetreten“, wie kam es dazu und wie lange brauchtest Du Bedenkzeit, oder gab es womöglich gar keine?

das war klar, wenn eine Band, dann diese hier...


Was hast Du vorher gemacht? In anderen Bands gezockt, Schule, Job?

ganz normal Schule, Ausbildung, Studium, Abbruch…dann alles hingeschmissen und ab ins kalte Wasser...


Die Beatsteaks aus Berlin, eine Stadt die niemals schläft, mir persönlich wäre Berlin zu groß, zu viel Hektik, Lärm etc. was ist es, was Dich dort glücklich macht, sprechen wir jetzt mal nicht nur von der Band.

hier wohne ich seit 38 Jahren, Familie und Freunde sind hier…das ist das wichtigste…eigentlich egal aber doch glücklicherweise nicht woanders…und man kann ja auch mal raus aus dem Krach/Dreck/Stress


Erinnerungen an Dein erstes Mal mit einem Bass in den Händen?

nee, echt nicht...


Wie schaut es aus mit einem Idol? Gibt es eins im Leben eines Torsten Scholz?

nee, och nicht…t'schuldigung!


Beatsteaks füllen die Hallen, unglaublich, ich war in München im März dabei, mal abgesehen davon, dass die Münchner nicht wirklich verstehen was rocken heißt, frage ich mich immer, wie ihr es schafft, dem Publikum immer aber wirklich immer gerecht zu werden, euch treu zu bleiben und dazu immer eine Menge Spaß zu haben und das schon über so viele Jahre. Ich weiß wie es bei den Toten Hosen läuft, nun würde ich gerne euer Rezept erfahren.

…wie ein berühmter Plattenaufleger einst sagte: "gude Laune…!"


Für mich immer sehr interessant, welche Show hat Dich persönlich am Meisten beeindruckt und warum?

mein erstes Konzert…Bremer Stadthalle vor den Toten Hosen und 13.500 Zuschauern…krass, ich hatte da erst 4 Monate Bass gedudelt.


Welche Vorband war für Dich mit die Beste?

Dendemann, Kraftklub, Chung, Turbostaat, Trend, The Teenagers, Winson, SheMale Trouble, Goss Of Blitz, Metallica (Donington Festival 2003 oder so) und alle anderen, die mir jetzt entfallen sind...


Gibt es eine Location, Ort, Land whatever, wo ihr Jungs noch unbedingt spielen möchtet? Any Plans?

Fällt mir gerade nichts ein…vielleicht


Letzte Frage zu der Band, was steht an bei euch 2012? Gibt es wieder neue Musik, weitere Shows etc., oder legt sich der ein oder andere von euch jetzt mal eine Zeit auf die faule Haut? Geht das überhaupt?

….wir werden jedenfalls nicht auf der faulen Haut liegen!

 

Musik, Mode, Fashion um zum nächsten Thema zu kommen, Cotton Control, erzähl uns davon, warst Du mit den Beatsteaks nicht ausgelastet genug?

doch, Beatsteaks sind immer noch die Nr. 1, das war von Anfang an klar aber Freunde von mir machten schon länger Cotton Control und irgendwann ham sie mich mal gefragt und ich habe einfach ja gesagt, so einfach.

Klar ist aber, wenn die Band mich braucht…bin ich da…Freizeit wird da natürlich klein geschrieben.


Seit wann gibt es Cotton Control und wer steckt noch dahinter?

wir sind 4 Mann, der Mülli, der Fabi und die Braue und dann noch ich…wie gesagt, zwei fingen vor einigen Jahren allein und klein an, blieben am Ball und dann ham wir uns überlegt, dass wenn wir es zu viert machen, jeder auch weniger zu tun hat…gesagt getan und gemerkt, dass es Quatsch ist dem weniger zu tun haben…

zusammen machen wir das jetzt schon 4 Jahre insgesamt gibt es CottonControl bereits 7 Jahre…gut Ding will Weile haben, ne!

Die Arbeit wird aufgeteilt und jeder macht das, was er am besten kann…das klappt bisher ganz gut.


Wo findet man euch? Onlineshop und Laden?

O N L I N E, Alter!

www.cottoncontrol.com


Erzähl uns von den Produkten, was findet man bei euch, ist für jeden etwas dabei? Jetzt wo ich seit August Mommy bin, gibt es auch Babyshirts oder Bodies bei Cotton Control? Wenn nicht, wäre das nicht etwas?

es gibt 3 "Abteilungen", wo man wühlen kann. Merchandising, Fashion und Urban…also Bands und dann große, wie kleine Labels und Brands aus Berlin und von überall her, Sachen die uns auch überzeugen und Leute, mit denen wir gerne zusammen arbeiten wollen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass da auch Babysachen drunter sind…

Wichtig ist's uns auf jeden Fall, dass es menschelt, wenn wir mit jemanden zusammen arbeiten…klar am Ende wollen alle glücklich sein aber das geht auch fair und mit ein wenig gegenseitigem Respekt. Basta!


Wie läuft das ganze ab, wenn Du auf Tour bist, können die restlichen Members of Cotton Control auf Dich verzichten, oder hängst Du Dich auf Tour auch rein und arbeitest zusätzlich ?

Auf mich kann man ganz gut verzichten, denn ich bin wohl der Einzige von uns, der die ganzen Programme im Büro eher schlecht bis ganz schlecht beherrscht und damit eher ein Klotz am Bein ist…ich darf immer den Müll wegbringen.

Hauptsachen die anderen sind am Start, denn das macht auch Sinn.

Das Büro ist jedenfalls mit den jenigen von uns besetzt, die das drauf haben.


Cotton Control Shop evtl. auch in einer anderen Stadt?

na wegen des neuen Dings Bums, dem Internet (wird sich wohl durchsetzen) kann man uns immer und überall erreichen…egal wo!!!


Was macht ein so beschäftigter Mann, wenn er dann wirklich mal Urlaub hat?

Ick mach' Urlaub, wie jeder andere erwachsene Mann auch…ick fahr' in' Jagten. Beste!


Wir kommen zum Ende. Nun wie immer auf Kittyboom, 3 good Things, 3 bad Things in Life?

Daumen hoch: die Puppen zu hause, die wirklich beste Band der Welt und natürlich CottonControl


Ebenso 3 Platten für die Ewigkeit?

"Monarchie & Alltag", "Tunes From The Way Out", "Böhse Enkelz"


Wie stellst Du Dir Dein Leben mit 67 vor ? RocknRoll-Rente?

ich wäre gerne gesund (laaangweilig), mit allen Freunden weiterhin befreundet und geschäftig sein, weiterhin gerne Bier trinken und ab und zu 'ne Zigarette rauchen…alles andere kommt, wie's kommt, hoffentlich nich' allzu dicke...


Last Words?

hauta rein…


Vielen Dank lieber Torsten, ich weiß Du hast ne Menge um die Ohren, umso mehr freut es mich, dass Du ein bisschen Zeit für Kittyboom gefunden hast.

Rockt weiter so und ich würde mal sagen, wir sehen uns on Tour... Freu mich

Alles Liebe weiterhin Astra

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren