Interview mit T. Raumschmiere

t.raumschmiereWillkommen an Bord des Kittyboom - "Traumschiffes", ich darf euch heute einen sehr interessanten Künstler named T.Raumschmiere vorstellen. Ich hoffe das wir einiges aus ihm herausbekommen und dies zu einem aufschlussreichen Interview führt.

Ich würde gerne wie so oft erstmal eine kurze Biografie von Dir hören, wie alt du bist, wo geboren und aufgewachsen, Geschwister, verheiratet, Kids? and so on and on....

Marco Haas, 30 Jahre, aufgewachsen in Heidelberg, seit 1997 in Berlin, Sohn: 3,5 Jahre, ledig, laut & süchtig

Wann bist du das erste Mal mit elektronischer Musik in Berührung gekommen? Was hast du in der Jugendzeit so alles gehört?

Die erste elektronische Musik die ich als solche wahrgenommen habe war wohl Depeche Mode Mitte der 80er mit ihrem Synthpop. Da hab ich immer Formel eins geschaut, also diese Musiksendung mit den schlechten Videos und noch schlimmeren Frisuren. Gehört hab ich in meiner Jugendzeit hauptsächlich Punk, Metal, Hardcore und ein bißchen Rap, Anfang der 90er war ja dann auch noch Grunge. Mitte der 90er fing ich dann mit elektronischer Musik an.

Kannst du dich noch an deinen ersten Gig erinnern? Wann, wo, wieviele Leute?

Klar! Das war 1991 im juz in Eppelheim (bei Heidelberg) mit meiner Hardcore Band ZORN, voll wars auch weil natürlich all unsre homies da waren und zu dieser Zeit grundsätzlich noch nich so viel los war.

Was inspiriert dich wenn du Musik machst?

Mein Bauch, mein Herz und meine Maschinen.

Gib uns bitte mal ein bisschen Info über deine Arbeiten, d.h. Veröffentlichungen, Videos, evtl. auch Movies? Was ging da schon so alles back in the future?

http://www.t.raumschmiere.com

t.raumschmiereHättest du Interesse an Projekten mit mehreren DJ's und Produzenten oder bist du eher ein Einzelgänger?

Ich bin da eher Einzelgänger. Ich lade mir erst Musiker und/oder Sänger ins Studio ein wenn ich weiss was ich von denen will.

Wie siehst du die elektronische Musik in der heutigen Zeit? Ist es nicht langsam Zeit das es mal wieder etwas neues gibt? Also damit meine ich coole Mixes, auf was hättest du mal Lust, also eine komplett neue Herausforderung.

Ich hätte einfach nur Lust drauf das die Leute mehr Ansprüche entwickeln und nicht sabbernd alle 6 Monate einem neuen Hype nachhecheln. Es gibt sehr viel sehr gute Musik, der Markt ist aber übersättigt und es ist schwer sie zu finden.

Idole? Gibt es die in deinem Leben?

Ja

Welcher Ort in deiner musikalischen Laufbahn hat dich am meisten beeindruckt?

Die Welt.

Neue Projekte? Neue Aufgaben? Was steht an 2006?

Ich bin grad am fertig produzieren des CRACK WHORE SOCIETY Albums. Das is meine Punk-rock Band in der ich Schlagzeug spiel.
Die Platte kommt dann irgendwann bei Angora Steel raus. Im November 2006 kommt ein Ambient Album von mir raus. Da sind Sessionfetzen der letzten 8 jahre drauf. Und ich fang auch bald wieder an ein "richtiges" Album zu machen, es gibt schon viele Skizzen.

Meinst du nicht auch, dass mittlerweile jeder denkt, er könne Mucke machen wg. der ganzen Computerwelt und Weiterentwicklung auf diesem Gebiet, ist das alles nicht ein bisschen einfach? Ich mein du haust auch aufs Schlagzeug und kennst dich gut aus mit Mucke, aber ich denke die meisten meinen sie sind die Heros, nur weil sie ein cooles Programm haben um mal Mucke zu produzieren, wo bleibt der Anspruch da überhaupt noch?

Ich bin durchaus der Meinung das jeder Mucke machen bzw. sich mit ihr befassen sollte, allerdings bin ich nicht dafür das dann auch jeder seinen künstlerischen Erguss veröffentlicht oder als Demo verschickt.

Gibt es ein "Ankommen" damit meine ich ein ganz bestimmtes Ziel im Leben des T.Raumschmiere?

Nein, der Weg ist das Ziel.

Du darfst drei Scheiben mit in die Ewigkeit nehmen, das interessiert mich wirklich sehr, denn ich beschäftige mich selbst immer mit der Frage welche ich einpacken würde, also welche drei sind am Start?

Irgendwas von Tool, Shellac & Coil

Glaubst du das Musik eine Art "Weltsprache" ist, also für mich ist Musik ja eine Kommunikation, was denkst du?

Ja, das glaub ich.

Zum Schluss für meine neugierigen Leser bitte drei Dinge die du abgöttisch liebst und drei die du zum Tod nicht ausstehen kannst!?!

Ich liebe meinen Sohn, meine Freundin und das Leben, zum Hassen hab ich keine Zeit.

Nun sage ich mal "Big Thanx" und wünsche dir für deine Zukunft alles Gute und hoffe auch mal selbst in den Genuss zu kommen dich live anzuschauen.

Ebenfalls. M...

Astra

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren